Halloween 2022

Herbstfest und Halloween 2022

Der Hort hat schon mal am 28.10.2022 Halloween – im Rahmen des jährlich stattfindenden Herbstfests – eingeläutet, die Kürbisse waren reif und es war an der Zeit, das Feiern in der nichtvirtuellen Welt, also in Real, wieder zu erleben. Die Kinder, Geschwisterkinder und Eltern sind zahlreich erschienen und haben über Schnitzarbeiten an “orangenen Kürbiselementen” und später einem Kekswettessen ein Maximum an Kreativität, leiblichem Wohl und Spaß erlebt.

Zusammengefasst: Endlich mal wieder ein gemeinsames „Ding“, das uns die Jahre zuvor so gefehlt hat.

Ölgemälde_Hort2022

kubu_hof

Herzlich Willkommen!

Herzlich willkommen zurück aus den Sommerferien an alle Kubus und herzlich willkommen bei uns an alle neuen Kinder, Eltern, Praktikanten/innen – wir freuen uns auf ein kunterbuntes Jahr mit euch!

Großes Kubu-Jubliäumsfest

Das hat ganz schön gedauert: Eigentlich wollte der Kinderladen Kunterbunt sein 30-jähriges Bestehen bereits im Jahr 2020 feiern. Daraus wurde wegen Corona bekanntlich nichts. Doch aufgeschoben ist nicht aufgehoben. So fand im Juli 2022 nun das große „30+2“-Fest in der Desi statt. Monatelange Vorbereitungen sorgten dafür, dass es den bis zu 400 Feiernden vor Ort an nichts fehlte.

Neben zahlreichen Eltern, grünen und roten Klecksen sowie Kindern aus der Kinderladengruppe und dem Hort schauten auch zahlreiche Ehemalige beim Jubiläumsfest vorbei. Es wurde gegrillt, gelost, geschminkt, gespielt und getobt. Ein zentraler Programmpunkt des Fests war die Verabschiedung von Eri, die nach über 30 Jahren im Kinderhaus in den wohlverdienten Ruhestand geht. Ihr haben alle Beteiligten sogar ein eigenes Lied gewidmet.

Damit das Fest noch lange in Erinnerung bleibt, wurden eigens „30+2“-T-Shirts gedruckt und vor Ort verkauft. Für viele kleine und bereits größere Kubus heißt es nun Abschied nehmen, bevor im September ein neues Jahr startet.

 

Hochebene

Die wbg spendet 19.500 Euro: Grüne Kleckse erhalten neue Hochebene

Dieser Umbau hat sich gelohnt: Dank einer neuen Hochebene haben die Grünen Kleckse jetzt noch mehr Spaß. Tag für Tag nutzen die ein- bis dreijährigen Kinder das neue Spielgerät zum Krabbeln und Klettern. Unterschiedliche Wege und Schwierigkeitsgrade sorgen dafür, dass den Kleinen mit Sicherheit nie langweilig wird.
 
Der Krippenraum der zwölf Grünen Kleckse musste kindgerecht umgestaltet werden. Ziel war es, den Raum an das pädagogische Konzept anzupassen und ihn darüber hinaus auch sicherer zu machen. Um das Vorhaben umsetzen zu können, hat die wbg 2000 Stiftung das Kinderhaus Kunterbunt mit 19.500 Euro unterstützt.
 
Die neue Hochebene bietet einen Spiel- und Bewegungsraum, der Freiräume für ein selbstgesteuertes Lernen schafft. Dadurch sollen das Selbstbewusstsein und die Eigenständigkeit der Kinder gestärkt werden. Aber nicht nur das: Im Gegensatz zur vorherigen Hochebene ermöglicht die neue auch einen deutlich besseren Überblick für das pädagogische Personal und die Kinder.
 
Den Scheck über 19.500 Euro übergab wbg-Geschäftsführer Ralf Schekira als Mitglied der wbg 2000 Stiftung an Johannes Ixmeier, den Vorstandsvorsitzenden des Kinderhauses, und Judith Moneke-Schmidt aus dem Personalvorstand der Elterninitiative.